Gemeinschaftsgarten Essen

macht Essen essbar!


Hinterlasse einen Kommentar

Sommerblüte im Haumanngarten

Im dritten Jahr seines Bestehens zeigt sich der Haumanngarten so wuchsfreudig wie nie zuvor. Gemüse und Blumen sprießen und schießen in allen Beeten in die Höhe.

Eine besondere Freude ist unser kleiner Fliederstamm im Blumenrondell (im Bild Mitte oben). Die sogenannte „Säckelblume“ präsentiert sich in diesen Wochen mit unzähligen kleinen Dolden als blauer Blütenball.

Sommerblüte im Haumanngarten


Hinterlasse einen Kommentar

Große Gemüseverteilaktion durch Spende der Ackerhelden

Letztes Wochenende strömten aus verschiedenen Gemeinschaftsgärten Gemüsefreunde in den Siepengarten und nahmen Salate, Fenchel, Kohlrabi, Mangold, Sellerie und Petersilie mit. Die Ackerhelden hatten Unmengen an Jungpflanzen über und brachten es netterweise in den Siepengarten. Von dort wurde das Gemüse weiter verteilt, sogar in der Fahrradtasche, wo es von Stefan nach Altendorf transportiert wurde.

Sensenkurs auf Streuobstwiese an der Bergerhauserstraße

Hinterlasse einen Kommentar

Am 20. Mai haben fünf Gemeinschaftsgärtnerinnen das Sensen vom Sensenlehrer Carsten Schmidt aus Arnsberg gelernt, mit allem was dazu gehört: Aufbau einer Sense, Dengeln und wetzen und der richtige Hüftschwung beim Sensen. Alle haben zum Schluss sensen können, auch die die vorher nicht geglaubt haben, es zu lernen.

This gallery contains 4 photos


Hinterlasse einen Kommentar

Impressionen vom Aktionstag „säen, ernten, Essen“ im Mai 2017

 

Weitere Fotos folgen.


Hinterlasse einen Kommentar

Gesamtgartentreffen 11.05. 19.00 ausnahmsweise im Salon Freiraum am Webermarkt

Vorher gibt es die Gelegenheit den neuen Feierabendmarkt kennenzulernen. Der Salon Freiraum steht im Grünen Hauptstadtjahr allen Freiwilligen und Initiativen zur Verfügung, deshalb wollen wir ihn dieses Mal für unser Gartentreffen nutzen. Für die diejenigen, die aus dem Essener Norden und Westen kommen, ist es auf jeden Fall näher als die Villa Rü in Rüttenscheid.

Themenvorschläge:

  • wie läuft bisher der Start in die neue Gartensaison?
  • was gibts Neues aus den Gärten?
  • Vorschlag: Fotocollage von „Säen, ernten, Essen“ am 14.05. für Gartenblog


Hinterlasse einen Kommentar

Ideensammlung zur Willkommenskultur in Gemeinschaftsgärten

Beim Gesamtgartentreffen haben wir überlegt, wie wir neuen Mitgärtner*innen das Ankommen im Gemeinschaftsgarten erleichtern:

direkt auf Neue zugehen  – Interesse an der Person zeigen – zeigen, was aktuell im Garten zu tun ist: das direkte Anpacken ist die unkomplizierteste Form des Ankommens im Garten – herausfinden welche Mitmachmögklichkeiten für sie in frage kommen – wieviel Zeit bringt sie mit? – wieviel Gartenerfahrung hat sie? – wir wollen auch offen sein für Neue mit wenig Zeit und null Gartenerfahrung – feste Ansprechperson für Neue – Freiraum geben: Neue haben keine Lust nur Anweisungen der Erfahrenen auszuführen – bei entsprechender Gartengröße Beetpatenschaft anbieten – feste Picknickzeiten zum zwanglosen Plausch anbieten – herausfinden, was jemand vor allem motiviert mitzumachen: das konkrete Gärtnern, das Gemeinschaftliche, Naturerfahrung, Abschalten vom Alltagsstress etc. .. – Mut machen, Fragen zu stellen und Probleme direkt ansprechen, das gemeinschaftliche Gärtnern enthält mancherlei Reibungsflächen: Reden hilft! – Leben und leben lassen – nicht verkniffen sein in der Art des Gärtnerns – Schwierigkeiten auch mit Humor nehmen

Grundsätzlich gilt: jede*r Neue ist in jedem Gemeinschaftsgarten hoch willkommen!